Kolpingsfamilie Schloß Neuhaus startet Projekt für Flüchtlinge und Hilfsbedürftige!!

Immer mehr Menschen engagieren sich in Schloß Neuhaus für Flüchtlinge und andere Hilfsbedürftige. Die Welle der Hilfsbereitschaft ist nach wie vor groß.

Zur Unterstützung dieser ehrenamtlichen Helfer eröffnet die Kolpingsfamilie Schloß Neuhaus im Ortskern, Residenzstr. 39 (nähe Almebrücke) unter dem Motto: „Kolping hilft“ am 05. Juli eine Ausgabestelle für Geschirr und Elektrogeräte. (Besteck, Tisch- und Bettwäsche, Küchengeräte, Töpfe, Elektro-Kleingeräte usw.)

Der Laden in der Residenzstr. (rd. 80 qm.) wurde von der Kirchengemeinde mit Unterstützung des Generalvikariats Paderborn kurzfristig angemietet und unter Dach und Fach gebracht und der Kolpingsfamilie zur Verfügung gestellt.
Die Räumlichkeiten werden z.Zt. mit Unterstützung einiger Flüchtlinge gestrichen und Regale angebracht.
Die Chancen für einen Start stehen gut, da sich ein breitgesteuter Helferkreis der Kolpingsfamilie
Schloß Neuhaus zur Verfügung stellt, um dieses Projekt zu stemmen.

Die vielen ehrenamtlichen Helfer setzen auch auf die Unterstützung und Hilfsbereitschaft der Schloß Neuhäuser. Dringend werden daher entsprechende Haushaltsgegenstände und Klein-Elektrogeräte benötigt, aber auch Kinderspielzeug und Rucksäcke.
Um Missverständnissen vorzubeugen: Die zu betreuenden Menschen leben meist nur in überschaubar großen Zimmern oder kleinen Wohnungen. Daher werden keine kompletten Haushaltsauflösungen und große Schrankwände benötigt.
Sachspenden werden angenommen im „neuen Laden“ am Mittwoch, 29.06. in der Zeit von 15.00 – 18.00 Uhr.

Bei Fragen stehen zur Verfügung:
Klaus Hölting, Tel. 05254-13823
Christa und Werner Hansjürgen: Tel. 05254-3105

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok